Besuchsregelung St. Marienkrankenhaus und St. Annastiftskrankenhaus

Coronaregelung Notaufnahme

  • Es gilt FFP2-Maskenpflicht ohne Ausatemventil! Diese ist mitzubringen (ab dem vollendeten 6. Lebensjahr für Patienten, darunter medizinischer Mund-Nasen-Schutz)
  • Es kann wegen der großen Belastung zu sehr langen Wartezeiten kommen.
  • Begleitpersonen sind nur bei medizinischer Notwendigkeit zugelassen (z.B. bei Minderjährigen)
  • Bitte rufen Sie unsere Notaufnahme nicht sofort nach der Einlieferung Ihres Angehörigen an, um die Behandlung und unsere Abläufe nicht zu gefährden.

Coronaregelung Geburt/Wochenstation

  • Symptomfreie Begleitperson aus dem gleichen Haushalt darf unter der Geburt dabei sein, wenn der Schnelltest negativ ist
  • Ein Schnelltest der Begleitperson erfolgt im Kreißsaal
  • Es gilt FFP2-Maskenpflicht (ohne Ausatemventil). Entsprechende FFP2-Masken sind mitzubringen. Unter der Geburt trägt die Gebärende keine Maske.
  • Es erfolgt bei den Gebärenden zwei Corona-Tests (Schnelltest und PCR)
  • Bitte beachten Sie die Besuchsregelung ab 26.04.2022. (1 Person, 1 h, zwischen 15 und 18 Uhr, nach vorheriger Anmeldung)
  • Väter können im Familienzimmer (begrenzte Anzahl) mit aufgenommen werden

Coronavirus - Besuchsregelung St. Marienkrankenhaus

Ab dem 26.4.2022 gelten eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten

  • Pro Tag 1 Besucher für 1 Stunde (zwischen 15 und 18 Uhr)
  • Dies gilt für festgelegte Person, die vom Patienten einen Code erhält und sich registriert
  • Berechtigte Ausnahmefälle gelten weiterhin für Eltern von bei uns auf der Früh- und Neugeborenenintensivstation betreuten Kindern und für Angehörige schwerstkranker/sterbender Patienten.
  • Über die Ausnahmeregelung entscheiden das jeweilige Arzt- und Pflegeteam der Station nach Einzelfall.

Voraussetzung für den Besuch

  • Wenn Symptome vorliegen oder Kontakt zu einem positiv Getesteten bestand, darf das Krankenhaus nicht betreten werden
  • Coronapatienten stehen unter Quarantäne und dürfen keinen Besuch empfangen.
  • FFP2-Maskenpflicht im gesamten Haus (ohne Ausatemventil, auch im Patientenzimmer!!)
  • Wir sind zur Erfassung der Daten bei jedem Besuch verpflichtet, nur registrierte Besucher dürfen das Haus betreten.
  • Wegen der behördlich vorgeschriebenen Dokumentation und entsprechender Kontrollen kann es zu Wartezeiten im Freien kommen.
  • Zugang nur nach Online-Registrierung

Online Anmeldung für den Besuch im St. Marienkrankenhaus


Erläuterung Ausnahmen

Besuch Schwerkranke/Sterbende
  • Schwerstkranke und Sterbende können besucht werden (Anzahl begrenzt nach Absprache)
  • Bitte wenden Sie sich an die Station, um die Uhrzeiten und die Besucheranzahl festzulegen
  • Auch diese Besucher müssen sich registrieren, dies geschieht online oder über den Empfang
  • Besuch nur mit FFP2-Maske (ohne Ausatemventil).
Besuch Früh- und Neugeborenenintensivstation Däumling
  • Eltern können ihr Kind besuchen
  • Für die genauen Besuchszeiten und Regelungen wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal.
  • Auch Eltern von auf Däumling aufgenommenen Kindern müssen sich registrieren.

Coronavirus - Besuchsregelung St. Annastiftskrankenhaus

Ab dem 26. April gelten eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten, Ausnahmen gelten für Eltern

  • Das Kind kann während des gesamten Aufenthalts (ambulant oder stationär) von einer Bezugsperson begleitet werden (diese darf nicht gewechselt werden)
  • Darüber hinaus ist der Besuch für den anderen Elternteil möglich. Diese Besuchsperson wird im Aufnahmeprozess benannt, dokumentiert und erhält ein Besuchsarmband. Ein Wechsel der Besuchsperson ist nicht möglich.
  • Stationär aufgenommene Begleitpersonen werden von uns getestet.
  • Während der gesamten Dauer des Besuchs besteht die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen (Besuchende, Begleitpersonen, Patienten ab 6 Jahren)
  • Besuchszeiten in der Kinderklinik sind zwischen 10 und 20 Uhr, die Besuchszeit ist auf 2 h begrenzt.

Um Wartezeiten zu verringern, bitten wir Sie, diesen Bogen Besucherselbstauskunft/Verpflichtungserklärung ausgedruckt und ausgefüllt an jedem Besuchstag am Empfang abzugeben.