Information zur Besuchsregelung

Besuchsregelung (Stand 15.06.2020)

Für das St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus gibt es ab dem 15.06.2020 eine neue Besuchsregelung. Damit folgen wir der aktuellen Landesverordnung.

Bitte beachten Sie die Besuchszeit von 15.00 - 17.00 Uhr.

  • Wegen der behördlich vorgeschriebenen Dokumentationspflicht kann es zu erheblichen Wartezeiten im Freien kommen. Um Wartezeiten zu verringern, bitten wir Sie, diesen Bogen Besucherselbstauskunft/Verpfichtungserklärung ausgedruckt und ausgefüllt an jedem Besuchstag am Empfang abzugeben.
  • Ein festgelegter Besucher pro Patient ist gestattet, der bereits am Aufnahmetag im Patientenaufnahmezentrum/in der Zentralen Notaufnahme hinterlegt wird. Das eingeschränkte Besuchsrecht gilt für Ehegatten/Ehegattin, Lebenspartner/ Lebenspartnerin und Verlobte.
  • Berechtigte Ausnahmefälle gelten für Eltern von bei uns betreuten Kindern und für Angehörige schwerstkranker Patienten und zur Sterbebegleitung. Über die Ausnahmeregelung entscheiden das jeweilige Arzt- und Pflegeteam der Station nach Einzelfall. Für die Geburtshilfe besteht ebenfalls eine Sonderregelung für Partner.
  • Im Fall von Erkältungssymptomen oder Kontakt mit einem Coronaerkrankten ist kein Besuch möglich.

Wichtig

  • Es gilt eine Maskenpflicht für Besucher und Patienten. Diese gilt auch während des Besuchs im Patientenzimmer.
  • Wir nehmen aus Hygienegründen keine Lebensmittel, Geschenke und Blumen für Patienten entgegen.
  • Treffen Sie Ihre Angehörigen auch nicht im Garten oder vor dem Haus.
  • Kinder dürfen das Krankenhaus nicht betreten, außer sie sind Patienten.
  • Die Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Die Vorgaben der Händehygiene sind zu beachten.
  • Die Besucher haben während der Besuchszeit im Patientenzimmer zu bleiben (bei heissen Temperaturen ist auch der gemeinsame Aufenthalt im Garten gestattet).

Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, bitten wir Sie, bringen Sie den Besucherselbstauskunft/Verpfichtungserklärung ausgedruckt und ausgefüllt an jedem Besuchstag erneut mit und geben Sie diesen am Empfang ab. Stichpunktartige Kontrollen der Identität durch Vorlage des Ausweises werden durchgeführt.