Aufnahme

... ein herzlicher Empfang.

Das St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben es sich zum Ziel gesetzt, Patienten und Besuchern die Zeit im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme Sie oder Ihre Angehörigen um Auskünfte bitten, die für die Organisation des Krankenhausaufenthaltes und die Abrechnung Ihrer Behandlungskosten benötigt werden. Sie schließen mit uns einen Behandlungsvertrag – basierend auf unseren allgemeinen Vertragsbedingungen – ab.

Bitte bringen Sie mit

  • Versichertenkarte
  • Einweisungsschein oder Überweisungsschein
  • Ergebnisse vorangegangener Untersuchungen
  • Röntgen-/Computertomographiebilder
  • Sonstige Informationen

Zusätzlichen Wahlleistungen für Sie

  • Chefarztbehandlung
  • Unterbringung in einem Einbettzimmer mit Sanitärbereich
  • Unterbringung in einem Zweibettzimmer mit Sanitärbereich
  • Unterbringung im Familienzimmer (Entbindung)
  • Unterbringung einer Begleitperson
  • Übernachtungspauschale „Ambulantes Operieren“
  • Weitere individuelle Gesundheitsleistungen erfahren Sie bei unseren behandelnden Ärzten.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, sich selbst oder durch einen Angehörigen/Bevollmächtigten anzumelden, bemühen sich unsere Mitarbeiterinnen Sie auf Station zu besuchen, um die notwendigen Formalitäten zu erledigen.

Alle Angaben werden von uns vertraulich behandelt und unterliegen sowohl der allgemeinen Schweigepflicht als auch dem Bundesdatenschutzgesetz. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Kontakt / Terminvereinbarungen