Willkommen

in der Schmerzklinik des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses, Ludwigshafen am Rhein.

... Gemeinsam gegen den Schmerz.

Schmerzen sind ein Alarmsignal, das unseren Körper vor möglichen Schäden bei Verletzungen und Erkrankungen schützen kann. Unter bestimmten Bedingungen kann aus akuten Schmerzen eine chronische Schmerzerkrankung entstehen, die einer umfassenden fachübergreifenden Therapie bedarf.

Mit der Schmerzambulanz, der Schmerztagesklinik und der stationären Behandlung von Schmerzpatienten können wir in unserer Abteilung moderne Schmerztherapieverfahren nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf allen Versorgungsebenen (ambulant, tagesklinisch, stationär) anbieten. Dabei versorgen wir etwa 1.500 Patienten jährlich. Wenn ambulante Maßnahmen nicht mehr ausreichen, ist diese Interdisziplinäre Multimodale Schmerztherapie (IMST) der empfohlene Therapiestandard für viele chronische Schmerzerkrankungen und wird von uns seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt.

In der Schmerzklinik werden Patienten mit chronischen Schmerzen von einem Team, dem Schmerzspezialisten unterschiedlicher Fachdisziplinen angehören, nach einem hochintensiven Therapiekonzept fachübergreifend behandelt. Wir freuen uns, dass wir die Multimodale Schmerztherapie nach Aufbau eines weiteren interdisziplinären Teams auch im stationären Bereich anbieten können. Dadurch konnten wir die Wartezeiten auf einen Therapieplatz optimieren und unser multimodales Therapieangebot auch an Schmerzpatienten richten, die durch zusätzliche Begleiterkrankungen zu stark beeinträchtigt sind, um am tagesklinischen Therapieprogramm teilnehmen zu können.

Dr. med. Gerhart Stammler
Leitender Oberarzt

Lernen Sie unser Team kennen

Leistungen / Fakten und Zahlen

Sprechstunden

Sprechstunden nur nach Anmeldung über das Sekretariat
Tel.: 0621-5501-2305
Montag-Freitag: 9.30-11.30 und Montag, Dienstag, Donnerstag: 14.00-15.30 Uhr