Sprechstunde / Ambulanz

Prämedikationssprechstunde

Die Prämedikationssprechstunde, die wir im Rahmen der Anästhesie-Sprechstunde anbieten, beinhaltet die Untersuchung des Patienten, einschließlich der Sichtung von Vorbefunden. Daraus resultieren eine Beurteilung des individuellen Anästhesierisikos sowie eine Auswahl des geeigneten Anästhesieverfahrens. Gelegentlich kann es notwendig sein, weitere Befunde einzuholen oder Untersuchungen zu veranlassen.

Aufklärungsgespräch

Anschließend werden in einem Aufklärungsgespräch Ablauf und Risiken der Anästhesie besprochen und Vor- und Nachteile alternativ möglicher Anästhesieverfahren erörtert.

Anästhesieambulanz

Bei geplanten Eingriffen ist es sinnvoll, die Patienten einige Tage vor dem Eingriff in der Anästhesieambulanz zu untersuchen. Patienten, die bereits einen Operationstermin haben, können sich zur Prämedikationsuntersuchung anmelden.

Schmerzambulanz

Informationen zur Schmerzambulanz finden Sie auf den Internetseiten unserer Schmerztherapie.

Sprechstunden

Anästhesieambulanz
Montag-Freitag: 8.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr
Schmerzambulanz
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 9.00-11.00 und 13.30-15.00 Uhr (nach Vereinbarung)
Eigenblutspende
Freitag: 10.00-12.00 Uhr (Vorstellung 3-4 Wochen vor Entnahmetermin)


Terminvereinbarung

Anästhesieambulanz über Patientenaufnahmezentrum
Tel.: 0621-5501-2100 (8.00 bis 15.30 Uhr)
paz-hotline@no-spamst-marienkrankenhaus.de
Schmerzambulanz
Tel.: 0621-5501-2305
Eigenblutspende
Tel.: 0621-5501-2351
Beratungsgespräche, Nachgespräche
Tel.: 0621-5501-2305