Patienteninformationen der Chirurgie im St. Marienkrankenhaus

Möglicherweise ist bei Ihnen ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus und sogar eine Operation notwendig.Wir wissen, dass viele Patienten große Angst davor haben. Hier sehen wir eine große Verantwortung. Wir werden versuchen diese natürliche Angst so gering wie möglich zu halten, und trotzdem so gründlich wie möglich mit Ihnen über Ihre Krankheit zu sprechen.

Wir wissen auch, dass Sie zumindest zeitweise ihr Schicksaal in unsere Hand geben. Wir schätzen Ihr Vertrauen und setzen uns zu jedem Zeitpunkt Ihrer Behandlung bestmöglich für Sie ein.

Als Notfall können Sie jederzeit zu uns kommen. Sollte es sich bei Ihnen um eine geplante Behandlung handeln, so bemühen wir uns den Aufenthalt so kurz und angenehm wie möglich zu gestalten. Vieles kann man schon im Vorfeld einer Operation ambulant klären. Auch kann vieles nach der Operation von zuhause aus nachbetreut werden. Zunehmend werden auch Operationen ambulant durchgeführt.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Sprechstunden. Weitere Informationen finden Sie unter unseren Downloads.

Folgende Unterlagen sollten Sie zur Sprechstunde / zur Vorbereitung der Operation mitbringen

  • Versichertenkarte
  • Einweisungsschein Ihres Arztes
  • EKG und Laborwerte, wenn diese in neuerer Zeit erstellt wurden
  • Befunde, Arztberichte vorausgegangener Operationen/Erkrankungen/Behandlungen
  • Röntgenbilder, soweit vorhanden (gerne auch in elektronischer Form als CD/DVD)
  • Liste der Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
  • Allergiepass

Wichtige Informationen zu Ihrer OP-Vorbereitung

Wenn es sicher ist, dass eine Operation ansteht und Sie einen Termin vereinbart haben, erfolgen die notwendigen Aufnahmeformalitäten und Aufnahmeuntersuchungen vor der Operation bei einem separaten vorstationären Termin. Hierfür planen Sie sich bitte mindestens einen halben Tag Zeit ein.

An diesem Termin findet die administrative Aufnahme, Sichtung der Medikamentenliste, Blutabnahme und Blutanalyse, EKG, Röntgen, das Anästhesiegespräch, Facharztgespräch und die Information der Arzthelferin über den Tag Ihrer stationären Aufnahme statt. Bringen Sie sich am Besten auch Lesestoff und etwas zu trinken und zu essen mit.

Chirurgische Sprechstunden

Allgemeinchirurgische und Viszeralchirurgische Sprechstunde
Montag: 12.30-14.00 Uhr
Dienstag: 9.00-11.30 Uhr, 12.30-14.00 Uhr
Mittwoch: 12.30-14.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-11.30 Uhr, 12.30-14.00 Uhr
Freitag 9.00-11.30 Uhr, 12.30-14.00 Uhr
Bei Bedarf auch außerhalb der angegebenen Sprechzeiten.

Kinderchirurgische Sprechstunde
Freitag 8.00-11.00 Uhr


Terminvereinbarung
Tel.: 0621-5501-2100 (Mo-Fr 08.00 bis 15.30 Uhr)