Kliniken und Fachabteilungen Schmerzen, Unfall, Chirurgie

  • Chirurgische Klinik

    In unserer Chirurgischen Klinik mit allgemein-, visceral- und kinderchirurgischem Schwerpunkt werden pro Jahr etwa 3.600 Patienten stationär behandelt und über 2.200 Operationen durchgeführt. Im Rahmen eines Bauchzentrums und des Darmkrebszentrums am St. Marienkrankenhaus arbeiten wir eng mit den Medizinischen Kliniken zusammen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Minimalinvasive Chirurgie. Wir betreuen unsere Patienten nach der Devise, so wenig wie möglich und so viel wie nötig.

  • Orthopädische und Unfallchirurgische Klinik

    Das Ziel der Orthopädischen und Unfallchirurgischen Behandlung ist der Erhalt der körperlichen Selbständigkeit und Mobilität bis ins hohe Alter. Wir sind Schwerpunktabteilung und arbeiten mit qualifizierten Partnern als Orthopädiezentrum Rhein-Neckar zusammen. Kurze Wege und regelmäßiger Kontakt sichern den Behandlungserfolg. Wir sind das einzige zertifizierte EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung in der Metropolregion Rhein-Neckar und in einem Umkreis von 80 Kilometern. Unser Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Patienten mit schweren Schäden der großen und kleinen Gelenke und mit Frakturen. Weiterhin bieten wir das gesamte Spektrum der unfallchirurgischen Versorgung an. Gelenkerhaltende Therapien von Schulter-, Sprung- und Fußgelenken runden das Angebot ab. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Wirbelsäulenchirurgie und die Kinderorthopädie.

  • Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

    Unsere Klinik hat vielfältige Aufgaben bei der Versorgung unserer operativen Patienten. Neben der Anästhesie zur Durchführung operativer oder diagnostischer Eingriffe, gehören die operative Intensivtherapie, die effektive Behandlung operationsbedingter Schmerzen und die Intervention bei lebensbedrohlichen Notfällen, dazu. Jeder Patient, der für einen operativen Wahleingriff vorgesehen ist, wird vom Anästhesisten voruntersucht. Es wird eine Entscheidung über das geeignete Anästhesieverfahren getroffen und Überlegungen zur postoperativen Schmerztherapie angestellt. Ein Grundprinzip ist dabei die weitgehende Einbeziehung des Patienten in die Planung und den Ablauf der Behandlung auf der Basis einer kompetenten und allgemein verständlichen Aufklärung und Beratung. Während der Operation und gegebenenfalls auf der Intensivstation erfolgt die Behandlung und Überwachung jeweils durch ein Team aus Anästhesisten und Fachpflegekräften.

  • Radiologische Klinik

    Wir bieten moderne, kompakte und schonende radiologische Diagnostik und leisten dadurch grundlegende Dienstleistungen für die anderen Bereiche unseres Hauses. Die Radiologische Klinik unterstützt die anderen Kliniken in Diagnostik und Therapie. Durch unseren modernen Gerätepark kommt je nach Fragestellung und Beschwerden die geeignete Untersuchung zur Anwendung. Dabei kooperieren wir eng mit der Radiologie Vorderpfalz. Hierbei wird höchster Wert auf Risikoverminderung, Patientenfreundlichkeit und Strahlenminimierung gelegt. Mit zur Klinik gehört eine eigene Abteilung Radiologie für Kinder.

  • Wirbelsäulenchirurgie

    In den letzten Jahren hat die Wirbelsäulenchirurgie durch technische Neuentwicklungen revolutionäre Veränderungen erfahren. Für unsere Rückenpatienten bieten wir in Ludwigshafen das gesamte Spektrum der modernen Wirbelsäulenchirurgie mit dem Schwerpunkt auf minimalinvasive Techniken und dem Fokus auf Patientensicherheit - unter Einsatz von Operationsmikroskopen, perkutanen Verfahren und Neuromonitoring - an. Ziel ist eine schnelle Mobilisierung nach dem Eingriff. Im Jahr führen wir rund 400 Wirbelsäulenoperationen durch. Das therapeutische Angebot umfasst die klassische Wirbeläulenchirurgie. Dies beginnt bei der operativen Behandlung des Bandscheibenvorfalls und der Spinalkanalstenose, geht über die Adressierung von Wirbelkörperbrüchen und Instabilitäten des Beckenrings bis hin zur Tumorchirurgie an der Wirbelsäule und der Korrektur von Deformitäten (Skoliosechirurgie).

  • Schmerzklinik

    Schmerzen sind ein Alarmsignal, das unseren Körper vor möglichen Schäden bei Verletzungen und Erkrankungen schützen kann. Unter bestimmten Bedingungen kann aber aus akuten Schmerzen eine chronische Schmerzerkrankung entstehen, die einer umfassenden fachübergreifenden Therapie bedarf. Mit der Schmerzambulanz, der Schmerztagesklinik und der stationären Behandlung von Schmerzpatienten können wir in unserer Abteilung moderne Schmerztherapieverfahren nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf allen Versorgungsebenen (ambulant, tagesklinisch, stationär) anbieten. Dabei versorgen wir unsere Patienten in einem multiprofessionellen Team.

  • Bild eines Brustkorbs
    Thoraxchirurgie

    In der Sektion Thoraxchirurgie behandeln wir operativ gutartige und bösartige Erkrankungen des Brustkorbs, der Lunge und des Mittelfellraums. Ein Großteil der Eingriffe, inklusive onkologischer Lungenresektionen, wird schonend in minimalinvasiver Technik durchgeführt. Die hierbei eingesetzten Geräte entsprechen der neuesten Technologie. In Ludwigshafen bilden wir im Sinne eines Lungenzentrums, gemeinsam mit der Sektion Pneumologie, das Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie, Kompetenzzentrum rund um Lungenkrankheiten für die Metropolregion Rhein-Neckar.