Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Schwerpunkte der Pflege in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie liegen darin die Patienten in ihrer Entwicklung zu fördern und zu unterstützen. Dabei arbeitet das Team aus Pflege und Erziehung eng zusammen.

Förderung und Unterstützung geschieht zum Beispiel durch gezielte Gruppenangebote zur Förderung von sozialen Kompetenzen und zur Erarbeitung von konstruktiven Konfliktlösestrategien. Darüber hinaus deckt die psychiatrische Pflege die Freizeit der Patienten ab.

Hier werden verschiedenste Projekte durchgeführt

  • Schwimmprojekt
  • Kletterprojekt
  • Therapeutisches Reiten
  • Kochprojekt
  • Kreativprojekt

Ein weiterer Schwerpunkt der psychiatrischen Pflege ist die Durchführung von Pflegeanamnesen mit pädagogischen Schwerpunkten, Erziehungsanamnesen und Hausbesuche. Das pflegerische Team arbeitet in enger Verzahnung mit dem therapeutisch/ärztlichen Team zusammen (multiprofessionell)!

Berufsgruppen im Pflege- und Erziehungsdienst

  • Jugend- und Heimerzieher
  • Erzieher
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Heilerziehungspfleger
  • Praktikanten der Sozialpädagogik oder Erziehungswissenschaften

Zusatzqualifikation

  • Fachkraft für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die verschiedenen Berufsgruppen respektieren und tragen die Professionalität der jeweils anderen - und die auf dieser Grundlage getroffenen Entscheidungen - mit. Dies gilt nicht nur - wie im Krankenhaus "klassisch" - zwischen Ärzten und Pflege, sondern auch und besonders zwischen den verschiedenen Professionen innerhalb des Pflege- und Erziehungsdienstes. Denn auch auf dieser Ebene gibt es verschiedene Schwerpunkte und Gewichtungen.

Gemeinsame Aufgaben im Pflege- und Erziehungsdienst

  • Beobachtung und Deutung von Verhalten
  • Sichten und Fördern von Ressourcen
  • Förderung und Gestaltung eines strukturierten, aber Geborgenheit vermittelnden Milieus
  • Aufbau und Gestaltung eines Beziehungsprozesses

Gamal Abedi
Pflegebereichsleitung