Patienteninformation

Als Patient können Sie sich in unserem Schwerpunkt sowohl ambulant als auch stationär untersuchen lassen.

Ambulante Untersuchungen können wir nur bei Überweisung durch einen fachärztlichen Internisten oder bei Privatversicherten/Selbstzahlern durchführen. Bei Privatpatienten können alle Untersuchungen ambulant wie stationär durchgeführt werden.

Referenzsonografie

  • Referenzsonografien können mit einer Einweisung ihres Arztes erfolgen. Dabei wird ambulant der Ultraschall gemacht und dabei geprüft, ob Sie stationär aufgenommen werden müssen. Ggf. kann auch eine Kontrastmitteluntersuchung oder eine Punktion erfolgen, ohne dass Sie auf Station aufgenommen werden
  • Bei privat versichterten Patienten können alle Arten von Sonografien und Referenzsonografien auch ambulant ohne Überweisung durchgeführt werden.

Wir möchten Sie bitten, für den mit Ihnen vereinbarten Termin folgende Unterlagen zur Untersuchung mitzubringen

  • Ihre aktuellen Blutwerte (Blutgerinnung, Blutplättchen), falls eine Punktion geplant ist
  • Ihre aktuelle Medikamentenliste
  • Ihren Allergie- oder Herzpass etc.

Bei geplanten Punktionen ist zu beachten

  • Falls vertretbar mindestens 7 Tage Pause für Aspirin/ASS und Thrombozytenaggregationshemmer (Clopidogrel/Plavix/Iscover). Nicht-steroidale Antirheumamittel sollten am Vortag und am Untersuchungstag nicht eingenommen werden. Falls diese Medikamente nicht pausiert werden können (z. B. Spezialstents in den Herzkranzgefäßen) bitten wir um Rücksprache
  • Spezielle Vorbereitung bei Marcumar- bzw. Falindrom-Patienten (Rücksprache erforderlich)