Beschwerden

Da Vorstadien eines Darmkrebses oder der Krebs selbst oft jahrelang im Darm wachsen können, ohne dass Beschwerden bestehen, bleibt Darmkrebs leider häufig lange unentdeckt (außer er wird bei einer Vorsorgekoloskopie entdeckt).

Erste Anzeichen können unspezifische Beschwerden im Bauchbereich sein, oftmals findet sich Blut im Stuhl oder ein Stuhlverhalt. Im schlimmsten Fall tritt ein Darmverschluss oder Darmdurchbruch auf. Aus diesem Grund sollten Beschwerden wie häufige Verstopfungen, wechselnde Stuhlgänge, Krämpfe, Durchfälle oder Blut im Stuhl durch einen Arzt abgeklärt werden.