Patienteninformationen

Vor einer stationär durchgeführten Operation

Wir möchten Ihren Aufenthalt in der Klinik so kurz wie möglich gestalten. Daher sollten manche Untersuchungen schon vor dem eigentlichen Krankenhausaufenthalt durchgeführt werden. Für die stationäre Behandlung benötigen wir eine Krankenhauseinweisung durch Ihren niedergelassenen betreuenden Arzt/Ihre Ärztin. 

Einen Termin für die stationäre Aufnahme vereinbart entweder Ihr(e) Frauenarzt(ärztin) oder Sie selbst. Notfälle werden natürlich jederzeit sofort aufgenommen.

Das sollten Sie mitbringen

  • Personalausweis
  • Versichertenkarte
  • Einweisungsschein Ihres Arztes
  • EKG und Laborwerte, wenn diese neu erstellt wurden
  • Befunde/Arztberichte vorausgegangener Operationen, soweit vorhanden
  • Röntgenbilder soweit vorhanden
  • Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen. Blutverdünnende Medikamente (Marcumar, ASS, Plavix, Iscover, Efient, Brilique, Clopidogrel und andere) sollten Sie 10 Tage vor einer Operation nicht einnehmen. Bitte fragen Sie Ihre behandelnden Ärzte, ob Ersatzmedikamente notwendig sind. Das Medikament Metformin muss ebenfalls 48 Stunden vor einer Narkose abgesetzt sein
  • Allergiepass, soweit vorhanden
  • Blutgruppenausweis, soweit vorhanden
  • Aktuelle Blutwerte bei Schilddrüsenerkrankungen
  • den von uns übersandten und von Ihnen ausgefüllten Fragebogen
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt/ Ärztin, ob in Ihrem Fall eine Eigenblutspende empfehlenswert ist

Wichtig
Wenn es sicher ist, dass eine Operation ansteht und Sie einen Termin vereinbart haben, erfolgen die notwendigen Aufnahmeformalitäten und -untersuchungen in der Woche vor der Operation bei einem separaten vorstationären Termin. Hierfür planen Sie sich bitte mindestens einen halben Tag Zeit ein. An diesem Termin findet die administrative Aufnahme, Sichtung der Medikamentenliste, Blutabnahme und -analyse, EKG, Röntgen, das Anästhesiegespräch, Facharztgespräch und die Information der Arzthelferin über den Tag Ihrer stationären Aufnahme statt. Bringen Sie sich am Besten auch Lesestoff und etwas zu trinken und zu essen mit.

Sprechstunden

  • Gynäkologische Notfallambulanz
    Tel.: 0621-5501-2256
  • Brustsprechstunde
    (mit Stanzbiopsie)
  • Gynäkologische Onkologische Ambulanz / Ambulante Chemotherapie
    Tel.: 0621-5501-2615
  • Inkontinenzsprechstunde
    (computergestützte Blasendruckmessung)
  • Privatsprechstunde
  • Dysplasiesprechstunde

Sprechstunden nach Vereinbarung.


Terminvereinbarung
Tel.: 0621-5501-2100 (Mo-Fr 08.00 bis 15.30 Uhr)