2022-11-18

Sekretärin (m/w/d) Chefarztsekretariate

Vollzeit | Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1

Für unser Zentrum für Innere Medizin und für unsere Zentrale Notaufnahme suchen wir eine Sekretärin (m/w/d) als wertvolle Unterstützung in beiden Sekretariaten.



Wir sind das St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus in Ludwigshafen am Rhein, ein innovatives und leistungsfähiges Allgemeinkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg. 1300 Kolleginnen und Kollegen arbeiten hier gemeinsam für die Menschen und freuen sich schon auf Dich.

Ihre Aufgaben

  • Als Sekretärin (m/w/d) sind Sie für die Chefärzte eine tatkräftige Unterstützung im Sekretariat des Zentrums für Innere Medizin sowie der Zentralen Notaufnahme bei allen anfallenden Aufgaben sowie der Organisation, Kommunikation und Kontaktpflege
  • Eigenständig verantworten Sie allgemeine Sekretariatsaufgaben wie Terminmanagement, Telefon sowie die interne und externe Korrespondenz
  • Für einen reibungslosen Ablauf organisieren Sie diverse Termine wie beispielsweise Vorstellungsgespräche
  • Sie entlasten die beiden Chefärzte durch die Übernahme von administrativen Aufgaben (u. a. Dokumentenmanagement: Terminverfolgung durch Wiedervorlagen und Überwachung von Fristen) sowie die Koordination von Hospitationen

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine Ausbildung als Sekretärin / Sekretär (m/w/d), Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (m/w/d), Medizinische Fachangestellte MFA (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Ein Plus, aber keine Voraussetzung, sind fundierte Berufserfahrung im Sekretariat oder als Assistenz (m/w/d) einer Führungskraft
  • Darüber hinaus besitzen Sie grundlegende Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenhausorganisation
  • Sie sind sicher im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und verfügen über exzellente Kenntnisse der MS-Office Produkte und haben Erfahrungen mit einem Krankenhausinformationssystem (KIS)
  • Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Diskretion und Loyalität sind für Sie selbstverständlich
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen eines kirchlichen Trägers

Wir bieten Ihnen

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und eine attraktive Vergütung nach Tarif für den öffentlichen Dienst (TVöD-K/VKA) inklusive Jahressonderzahlung sowie der Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Urlaub plus 24. und 31.12. als zusätzliche dienstfreie Tage
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten mit internen und externen Fortbildungen
  • Verkehrsgünstige Lage mit hervorragender Anbindung
  • Vergünstigtes Parken im Parkhaus
  • Job-Ticket
  • Kantine mit Sonderkonditionen für Mitarbeitende
  • Rabatte für Mitarbeitende über Corporate Benefits
  • Regelmäßige Gesundheitschecks
  • Großes Angebot an Fitness- und Gesundheitstrainings wie Zumba, Pilates, Bauch-Beine-Po und weitere sowie die Teilnahme an verschiedenen Sportveranstaltungen


Sie möchten Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Vielfalt
Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Wir treten für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein, das Personen aufgrund ihrer Leistungen schätzt - unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung im Einklang mit den Werten des katholischen Trägers sowie dessen Identifikation und Leitbild, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung. Deshalb haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet.


Ihr persönlicher Kontakt

Dr. med. Michael Gomer
Ärztlicher Leiter Zentrum für Innere MedizinTel. 0621 5501-2852

Thomas Borgmann
Chefarzt Zentrale NotaufnahmeTel. 0621 5501-2805


Zentrum für Innere Medizin und Zentrale Notaufnahme



St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Salzburger Straße 15
67067 Ludwigshafen am Rhein

Im Falle einer Einstellung ist ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für unsere Bewerbenden, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.