Unterstützen Sie den Neubau der Kinderklinik und Palliativstation mit Ihrer Spende

Aktuell bauen wir neben dem St. Marienkrankenhaus neu. Unter anderem entsteht die neue Kinderklinik und eine neue Palliativstation. Das bedeutet für uns eine enorme, auch finanzielle Kraftanstrengung, die wir nicht alleine schultern können. Auch wenn das Land Rheinland-Pfalz fast drei Viertel der Kosten schultert, reichen diese nur für die Basisausstattung. Gerade die Kleinsten und unheilbar Kranken brauchen in ihrer sehr besonderen Lebenssituation weit mehr als guten Standard.

Wir schaffen eine familienfreundliche Umgebung mit Platz für Eltern, damit sie Tag und Nacht bei ihren kranken Kindern sein können. Durch den Neubau können wir uns noch besser um Kinder und ihre Familien kümmern. Die kindgerechte Gestaltung der Flure und Zimmer ist uns ein großes Anliegen und nur mit eigenen Mitteln zu verwirklichen.

Unheilbar Kranke sollen in wohltuende Atmosphäre versorgt und begleitet werden. Die Patienten erhalten Einzelzimmer, geplant ist auch der Einbau einer Deckenkühlung, um den Aufenthalt der Schwerkranken zu erleichtern. Jegliche Art von Kühlung ist von der Förderung durch Landesmittel ausgenommen. Daher hoffen wir inständig, dass Spender mit ihrer Unterstützung die Deckenkühlung ermöglichen.

Spendenkonto
St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH (Rechtsträger des Krankenhauses)
Sparkasse Vorderpfalz
IBAN DE27 5455 0010 0193 7378 14
BIC LUHSDE6AXXX

So werden wir unterstützt

Sonntag 20. und Montag 21. November im St. Marienkrankenhaus

weiterlesen

Unterstützung der Anschaffung und des Unterhalts durch Spenden von Privatleuten, Firmen, Freunden und Stiftungen aus der Region

weiterlesen

Ein tolles Engegement des Fanfaren- und Spielmannszug Schaidt für Frühgeborene und ihre Familien

weiterlesen

Projekt „Guter Start ins Kinderleben“ nur dank Spenden möglich

 

weiterlesen

Am Mittwoch, den 14.09.2011, übergaben Hans-Werner Holdermann, Apotheker und Geschäftsführer der Deutschen Blistergesellschaft mbH in Ludwigshafen, Hubert Hohn, Prokurist der Firma Ebert+Jacobi Holdermann GmbH & Co. KG, Pharmazeutische Großhandlung in Ludwigshafen, sowie Frau Heim, Managerin Marketing einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.150 Euro an Dr. med. Jochen Gehrmann, Chefarzt der Klinik...

weiterlesen