Leitbild, Zahlen und Fakten, Träger, Geschäftsführung, Besonderes

Qualitätsmanagement

Qualität ist immer das Ergebnis weit gefasster Ziele, aufrichtiger Bemühungen und intelligenter Arbeitsweise - niemals Zufall!

Unser Haus ist seit 2007 fortlaufend bereits zum dritten Mal zertifiziert. Grundlage unserer Qualitätspolitik ist das im Jahr 2003 in Kraft getretene Leitbild und die Vorgabe, alle Patienten qualitativ hochwertig und kompetent in Diagnostik, Therapie und Pflege zu behandeln. Diese Grundlage, Leitbild und lange Tradition des Krankenhausträgers in sozialer Verpflichtung sowie unser Anspruch, stellen einen verbindlichen Orientierungsrahmen dar und sind von der Einrichtung und ihren Mitarbeitern mit Leben zu füllen und, auf der Basis der christlichen Nächstenliebe, umgesetzt in einem kirchlichen Krankenhaus, zu verwirklichen.

In unserem Leitbild werden die grundsätzlichen Ziele unseres Hauses beschrieben. Für den Bereich der Qualitätspolitik sind dies die Ausrichtung am Evangelium und am christlichen Menschenbild, die Sicherstellung eines hohen fachlichen Niveaus, die kontinuierliche Weiterentwicklung begonnener Prozesse, stetiger Aufbau und Umsetzung des Qualitätsmanagements und die laufende Verbesserung freiwilliger und gesetzlich vorgeschriebener externer Qualitätsprüfungen, mit dem Ziel der Gemeinschaftszertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 für alle Einrichtungen in Trägerschaft der St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH: St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Kinderheim St. Annastift, Kinder- und Jugenddorf Maria Regina und Hospiz Elias.

Unsere Abläufe werden so gestaltet, dass der Patient mit seinen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt steht. Wir wollen die Menschen, die zu uns kommen, in allen Lebensphasen schützen, fördern und begleiten. Wir achten ihre Würde und helfen ihnen belastende Situationen zu meistern, um in unserem Krankenhaus Geborgenheit und persönliche Zuwendung zu erfahren. Dies gilt vom Perinatalzentrum bis zur Palliativstation, also von der Geburt bis zum Tod. Verschiedene Arbeitsgruppen aus dem Kreis der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie gezielte Fortbildungen beschäftigen sich regelmäßig mit Regelungen und Neuerungen, die dann im Intranet den Mitarbeitern immer und jederzeit zur Verfügung stehen. Qualitätsrelevante Vorgänge sind in Ablaufbeschreibungen und Standards geregelt. Qualitätsoptimierung ist dabei besonders bei Führungskräften eine vordringliche Aufgabe. Durch den Einsatz modernster Medizintechnik und das große Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelingt es uns, das Krankenhaus wirtschaftlich und ökonomisch zukunftsfähig zu gestalten. Sollte dies trotz aller Bemühungen nicht zur persönlichen Zufriedenheit des Patienten oder seiner Angehörigen gelingen, so wird sich unser Beschwerdemanagement gesondert mit den entsprechenden Problemen befassen und sie einer Lösung zuführen.

Qualität bedeutet Transparenz. Gerne können Sie unter Downloads unsere Qualitätsberichte einsehen.

Die St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH mit ihren vier Einrichtungen in Ludwigshafen und Silz (St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Kinderheim St. Annastift, Kinder- und Jugenddorf Maria Regina und Hospiz Elias) setzt erfolgreich ein Qualitätsmanagement-System (QMS) nach DIN ISO 9001:2008 ein; das bestätigte die TÜV SÜD Management Service GmbH nach erfolgter Zertifizierung mit der Übergabe des Zertifikates im April 2014. Das Besondere - die gGmbH und die dazugehörenden Einrichtungen haben sich für eine Gemeinschaftszertifizierung entschieden. Ein Qualitätsmanagementsystem gemäß der international anerkannten Norm bildet die Basis, um mittels eines prozessorientierten Ansatzes die Effizienz und Arbeitsqualität innerhalb des Unternehmens und der Einrichtungen kontinuierlich zu verbessern. Mit der erfolgreichen Zertifizierung und jährlichen Überwachungsaudits bestätigt die unabhängige Stelle dieses Engagement und stärkt damit das Vertrauen von Mitarbeitern, Partnern und vor allem von Kunden und Patienten.

Alfred Haas
Zentral-Qualitätsmanagementbeauftragter

Kontakt

Alfred Haas
Zentral-Qualitätsmanagementbeauftragter
Salzburger Straße 15
67067 Ludwigshafen
Tel.: 0621-5501-2395
alfred.haas@st-marienkrankenhaus.de

Qualität für unsere Patienten

  • Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
  • Zertifizierte stationäre Behandlungseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Diabetologikum DDG
  • Zertifizierte stationäre Behandlungseinrichtung für Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes
  • Früh- und Neugeborenenversorgung höchster Qualitätsstufe (Perinatalzentrum Level I)
  • Auszeichnung der Kinderklinik mit dem Siegel "Ausgezeichnet. für Kinder"
  • Focus-Top-Spezialist Neonatologie seit 2013
  • Focus-Top-Spezialist Magen-Darm-Erkrankungen seit 2013
  • Focus-Top-Regionales Krankenhaus Rheinland-Pfalz 2016, 2017
  • Akkreditiert im Bunten Kreis
  • Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgun
  • Zertifiziertes Geriatriezentrum
  • Zertifiziertes klinisches Risiko-Management-System in allen klinischen Hochrisikobereichen
  • Seit 2007 Gesamtkrankenhaus mehrfach zertifiziert, aktuell nach DIN ISO 9001:2008 (gültig bis April 2017)

Gemäß der Vereinbarung über Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen können Sie über das freiwillige zentrale Verfahren unter www.perinatalzentren.org unsere Ergebnisdaten einsehen und vergleichen.

In vielen Bereichen greift das Qualitätsmanagement ein - unser Beschwerdeteam bei der Arbeit

geändert am 10. Januar 2017