Aufnahme, Zuzahlung, Notruf, Seelsorge

Sicherheit / Tipps

Alkohol
Soweit es Ihnen von ärztlicher Seite nicht ausdrücklich erlaubt ist, sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse auf jeglichen Genuss von Alkohol verzichten. Eine gezielte Behandlung durch Medikamente wird dadurch erschwert. Bitte beachten Sie die ärztlichen Anordnungen.

Rauchen
Mit Rücksicht auf Ihre Mitpatienten und aus Gründen des Brandschutzes ist das Rauchen im Krankenhaus grundsätzlich nicht gestattet.

Medikamente
Bestimmte Präparate dürfen wegen Kombinations- und Nebenwirkungen nicht zusammen eingenommen werden. Nehmen Sie deshalb die von zu Hause mitgebrachten Medikamente nur nach Rücksprache mit Ihrem Krankenhausarzt ein.

Handy/Mobiltelefon
Wir bitten Sie, Ihre Mobiltelefone im Krankenhaus nicht zu verwenden und sie auch ausgeschaltet zu lassen.

Brandschutz
In unserem Krankenhaus ist es untersagt zu Rauchen oder offenes Licht, Kerzen oder Gestecke, anzuzünden, um Brände erst gar nicht entstehen zu lassen. Sollten Sie einen Brand oder Rauchentwicklung bemerken, informieren Sie unbedingt sofort das Pflegepersonal und betätigen Sie einen der nächsten Brandmelder. Diese finden Sie in allen Bereichen unserer Einrichtung. Wenn Sie den Brand an unser Personal, die Zentrale oder die Feuerwehr melden, machen Sie möglichst genaue Angaben, wo das Feuer ausgebrochen ist und was brennt. Bewahren Sie Ruhe und folgen Sie den Anweisungen. Im Falle eines Brandes und bei Ertönen des Feueralarms verlassen Sie nach Anweisung des Personals die Station und folgen den grün-weißen Hinweisschildern, die die Fluchtwege markieren. Benutzen Sie auf keinen Fall die Aufzüge. Verlassen Sie das Gelände nicht ohne vorherige Registrierung.

Patientenumfrage/Lob und Beschwerden
Ihre Meinung und Anregungen sowie Ihre Beschwerden können Sie auch schriftlich äußern. Entsprechende Vordrucke „Patientenfragebogen“ werden Ihnen bei Ihrer Aufnahme ausgehändigt oder sind auf den Stationen erhältlich. Den ausgefüllten Vordruck bitte auf Station in die dafür vorgesehenen Briefkästen, an der Pforte oder im Patientenmanagement abgeben.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des  Beschwerdemanagement unter diesem internen Link

Den Patientenfragebogen finden Sie in den Downloads.

geändert am 11. Dezember 2014