Lob + Kritik

Ihre Zufriedenheit während Ihres Krankenhausaufenthaltes ist uns sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie, uns Ihre Anregungen, Ihre Kritik, Beschwerden und Verbesserungsvorschläge mitzuteilen, damit wir entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Lob nehmen wir natürlich auch gerne entgegen.

... Ihr Eindruck zählt.
Wir sehen diese Rückmeldungen als wichtigen Hinweis auf die Qualität unserer Arbeit und das Bemühen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Konstruktive Kritik betrachten wir als Aufforderung zum Prüfen unserer Vorgehensweisen und Abläufe. Aufgrund von Patientenhinweisen wurden bereits wichtige Änderungen vor- genommen.

Sie haben folgende Möglichkeiten uns zu erreichen

  • Persönliche Mitteilung an einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin des Hauses
  • Schriftliche Mitteilung über unseren Patientenfragebogen
  • Schriftliche Mitteilung per Post, Fax oder E-Mail
  • Online melden

Was passiert mit Ihren Hinweisen

  • Ihre Hinweise werden sehr ernst genommen, es erfolgt eine genaue Auswertung.
  • Besondere Schreiben werden an die jeweiligen Abteilungsleiter weiter gegeben.
  • Gravierende Fehler und Beschwerden werden ins Beschwerdemanagement-System aufgenommen und hier bearbeitet.
  • Auch Lob wird an die entsprechenden Bereiche weitergeleitet. Diese Hinweise und persönlichen Erlebnisse unserer Patienten sind auch für unser Personal eine wichtige Motivation in ihrer belastenden Arbeit.

Wie erreichen Sie uns

Am Tag Ihrer Aufnahme wird Ihnen ein Fragebogen ausgehändigt. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden. Den ausgefüllten Fragebogen können Sie auf Station, an unserem Empfang oder im Patientenmanagement abgeben. Diese werden dann an unseren Qualitätsmanagement-Beauftragten zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet.

  • Sprechen Sie eine Vertrauensperson auf Station, eine Ehrenamtliche oder unsere Patientenfürsprecherin an.
  • Schreiben Sie uns einen Brief
  • Sie können den Brief auch faxen
  • Schreiben Sie uns ein Mail
  • Wenn es einmal wirklich dringend ist, bitten Sie den Empfang, die Verantwortliche für das Beschwerdemanagement direkt zu verständigen.

Auch unsere ehrenamtliche Patientenfürsprecherin setzt sich für die Belange unserer Patientinnen und Patienten ein.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Anregungen.

Beate Seidl
Beschwerdemanagement
Assistentin der Geschäftsführung

Beschwerdemanagement

Beate Seidl
Tel.: 0621-5501-2712
Alfred Haas
Tel.: 0621-5501-2395
St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Salzburger Str. 15
67067 Ludwigshafen
Fax: 0621-5501-2266
infonospam@st-marienkrankenhaus.de

Wenn Sie uns Ihre Beschwerde noch während Ihres Krankenhausaufenthaltes mitteilen, wäre dies für uns besonders hilfreich.

Download Patientenfragebogen

geändert am 18. Dezember 2017