typo3temp/_processed_/csm_Spendenuebergabe_Schwerer_und_Kohl_cf0da4747a.jpg
News St. Marienkrankenhaus, Neuigkeiten
29.05.2017

Wichtiger Beitrag

Spendenübergabe im St. Annastiftskrankenhaus

Die Firma Scherer und Kohl unterstützt die Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am St. Annastiftskrankenhaus mit einer Spende über 1.000 Euro

Am 24. Mai übergaben Herr Oberst (1.ter von links) und Herr Heberger (4.ter von links), Geschäftsführer der Firma Scherer und Kohl, einen Scheck an Chefarzt Dr. med. Jochen Gehrmann; darüber freuten sich auch Diplom-Psychologin Hilde Seelbach-Reichertz (2.te von links) und Therapiehündin Elli.

Die Klinikmitarbeiter übergaben durch die kleinen Patienten gestaltete Glückssteine als ein zusätzliches Dankeschön für die Mitarbeiter der Firma. Der Spendenbetrag kommt der Anschaffung von Sportgeräten zu gute. Dadurch können sich die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen etwa fünf und 18 Jahren besser körperlicher betätigen. Denn körperliche Bewegung vermindert Anspannung und hilft auch den übergewichtigen jungen Patienten beim Abnehmen.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie behandelt im Jahr etwa 2000 Patienten ambulant, rund 140 teilstationär (auf zwei tagesklinischen Stationen) und 240 stationär (auf zwei Stationen mit 20 Betten) im Alter zwischen 4 und 18 Jahren.

Die beiden Geschäftsführer sind der Meinung, dass mit dieser Spende ein aktiver Beitrag geleistet wird, der einer wichtigen Aufgabe zugute kommt - der Hilfe für in ihrer psychischen Entwicklung gefährdete Kinder und Jugendliche. Dies sei, so ihre Aussage, ein enorm wichtiger Beitrag für die Arbeit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses.

Die Firma Scherer und Kohl wurde zunächst als Fuhrunternehmen in Ludwigshafen am Rh. 1960 gegründet mit einer Zentrale in Ludwigshafen-Oggersheim und inzwischen zwei Standorten in Ludwigshafen und einem in Mannheim. Heute ist sie mit etwa 130 Mitarbeitern tätig in den Bereichen Entsorgung und Flächen- und Baustoffrecycling. Seit 2008 ist sie eine 100%ige Tochter der Unternehmensgruppe Jakob Becker GmbH & Co. KG. Die Firma hat zuvor bereits großzügig unsere Klinik mit Spenden etwa zur Neugestaltung des Entspannungsraums auf der Tagesklinikstation Miriam unterstützt.

geändert am 20. September 2017