typo3temp/_processed_/csm_IMGP0273__2__6047c05cd6.jpg
News St. Marienkrankenhaus, Neuigkeiten
30.03.2017

40.000 Euro Spende für die Marienkäfer

Spendenübergabe bei RPR1

RPR1. hilft schwerkranken Kindern

Die Freude ist riesengroß: Insgesamt 282.000 Euro spendeten RPR1.-Hörer im vergangenen Jahr an RPR Hilft e.V. Davon gehen 240.000 Euro zu gleichen Teilen an verschiedene Nachsorge-Organisation in Rheinland-Pfalz. 40.000 Euro erhalten die  "Marienkäfer" des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, die sich um frühgeborene und kranke Kinder und ihre Familien im Umkreis von etwa 60 Kilometern um Ludwigshafen kümmern.

Bei einer Feierstunde in der Sendezentrale in Ludwigshafen übergaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Schirmherrin des RPR Hilft e.V., und RPR1.-Geschäftsführer Kristian Kropp die Spendenschecks. Im Rahmen einer Talkrunde wurde über das Thema "Soziale Herausforderungen und ehrenamtliches Engagement - Wie stellen Politik und Medien die Weichen für die Zukunft in Rheinland-Pfalz?" diskutiert. "Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der hier vertretenen Organisationen leisten ausgesprochen wertvolle Arbeit. Ihnen allen gilt an dieser Stelle mein besonderer Dank und meine Anerkennung", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer und überreichte die Spendenschecks in Höhe von 40.000 Euro. Neben den "Marienkäfern" werden das Westpfalz-Klinikum, die Villa Kunterbunt in Trier, das Sportprojekt der Kinderonkologie der Uniklinik Mainz und die Bunten Kreise Mittelrhein und Rheinland unterstützt.

RPR1.-Geschäftsführer Kristian Kropp sprach bei der Übergabe allen Spendern, Unterstützern und Kooperationspartnern seinen Dank aus: "Die Solidarität in unserem Land ist überwältigend. Die RPR1.-Community hat Herz. Mitgefühl ist hier keine intellektuelle Floskel. Ich bin wirklich dankbar dafür in diesem Bundesland mit diesen wunderbaren Menschen arbeiten zu dürfen." Der Dank aller Empfänger geht an das ganze Team bei RPR1. und den Hörern und den Spendern für die Unterstützung: Mit dieser großartigen Spendensumme können sie in 2017 die tägliche Arbeit und deren Qualität ein Stück weiter sicherstellen und auf besondere Bedürfnisse der Familien eingehen.

"Im Rahmen der Spendenaktion "RPR1. Eine schöne Bescherung" wurde darüber hinaus auch in diesem Jahr unverschuldet in Not geratenen Familien geholfen. Nachbarn, Freunde und Angehörige konnten Vorschläge machen, wo Hilfe am Dringendsten benötigt wird. Ob Schäden an der Wohnung, der Verlust des Arbeitsplatzes oder ein letzter Wunsch bei schwerer Krankheit: Eine Woche lang suchten die RPR1.Reporter jeden Tag ausgewählte Familien auf und organisierten für die Betroffenen professionelle Hilfe vor Ort. Weitere Spenden wurden bereits im Laufe des vergangenen Jahres übergeben. So ging der Erlös der Benefizwanderung "24 Stunden Rheinland-Pfalz" in Höhe von 30.000 Euro zu gleichen Teilen an den Verein "Leser helfen" der Allgemeinen Zeitung, an die Soonwaldstiftung sowie die Vereinsgemeinschaft Hennweiler. Außerdem wurden die Flüchtlingskinder-Aktion der rheinland-pfälzischen Lotto-Stiftung sowie die Hochwasseropfer aus Grafschaft und Stromberg mit Spendengeldern in Höhe von 12.000 Euro unterstützt.

Unterstützt wird RPR Hilft e.V. insbesondere von der Sparda Bank Südwest, Hockey gegen Krebs e.V., dem Heimatverein Filsen e.V., der Schott AG, Lotto Stiftung RLP, Hützen GmbH Wiesbaden, der KliLU Medical Brassband, der Ludwigshafener Weihnachtspyramide, maba! Maler- und Ausbauwerkstätten GmbH, Wilhelm GmbH, Rohrservice Kunz aus Polch, Thomas Fries aus Ludwigshafen, CAD Trainer Andreas Rind, Ludwigshafener Weihnachtscircus und vielen anderen mehr.

RPR Hilft e.V.
Der Verein RPR Hilft ist als gemeinnützig anerkannt und unterstützt seit 1999 hilfsbedürftige Familien und Organisationen in Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, den Menschen schnell und unbürokratisch zu helfen. Jede Spende kommt zu 100 Prozent ohne Abzüge den Betroffenen zugute. Schirmherrin ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Danke an RPR Hilft, dem ganzen Team von RPR1. und vor allem den vielen großzügigen Spendern für diese großartige Unterstützung!!!!!

geändert am 10. Juli 2017